Lösung von Arbeitsplatzkonflikten

Benötigen Sie Hilfe zur Lösung einer Angelegenheit oder eines Problems am Arbeitsplatz?  Hier sind einige Schritte zur Lösung von Arbeitsplatzproblemen:

Schritt 1: Identifizieren Sie das Problem

Wenn Sie glauben, dass Sie nicht den korrekten Lohn oder die vorschriftsgemäßen Ansprüche an Ihrem Arbeitsplatz erhalten, ist es wichtig, dass Sie das Problem genau bestimmen. Dabei kann es hilfreich sein, mit KollegInnen oder FreundInnen Ihres Vertrauens zu sprechen, um das Problem zu ermitteln und herauszufinden, ob es behoben werden muss.

Es ist wichtig, dass Sie schnellstmöglich handeln, damit das Problem nicht eskaliert. 

Schritt 2: Prüfen Sie die gesetzlichen Vorschriften

Eine einfache Art und Weise zur Behebung von Problemen am Arbeitsplatz ist sicherzustellen, dass Sie sich an die gesetzlichen Vorgaben halten.

Prüfen Sie die gesetzlichen Vorschriften über:

Sie können auch unseren Online-Bezahlungsrechner benutzen, um vorgeschriebene Mindestlohnsätze, Zuschläge und Zulagen herauszufinden.

Schritt 3:  Lösung des Arbeitsplatzkonflikts

Wenn Sie das Problem identifiziert und die gesetzlichen Vorschriften geprüft haben, vereinbaren Sie einen Termin, um mit Ihrem Arbeitgeber oder Ihrem/Ihrer ArbeitnehmerIn das Problem zu besprechen. Sie sollten sich auf dieses Gespräch vorbereiten, indem Sie sich mit der Problematik, über die Sie sprechen wollen, vertraut machen. Es ist auch nützlich, einige Vorschläge zur Behebung des Problems vorzubereiten.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten zur Behebung eines Problems am Arbeitsplatz, einschließlich:

  • eine Erklärung der arbeitsrechtlichen Ansprüche
  • die Bezahlung der geschuldeten Ansprüche
  • die Aktualisierung einschlägiger Richtlinien und Verfahren
  • die Bereitstellung von Schulungsmaßnahmen.

Wenn Sie versucht haben, mit Ihrem Arbeitgeber oder Ihrem/Ihrer ArbeitnehmerIn zu sprechen, können Sie Ihre Probleme auch schriftlich vorbringen. Denken Sie dabei an Folgendes:

  • Bieten Sie ein klares Bild der Problematik
  • Wenn Geld geschuldet wird, geben Sie den Betrag und den Zahlungsgrund an
  • Beziehen Sie sich auf die Gespräche, die Sie bereits geführt haben
  • Legen Sie auch unterstützende Informationen bei, wie etwa Lohnbelege oder Ausdrucke von Informationen auf dieser Website oder aus anderen Quellen
  • Geben Sie Ihrem Arbeitgeber bzw. Ihrem/Ihrer ArbeitnehmerIn genügend Zeit zur Erwiderung
  • Bewahren Sie eine Kopie des Briefs bzw. der E-Mail auf.

Schritt 4: Bitten Sie uns um Hilfe

Wenn Sie die obigen Schritte befolgt haben und trotzdem das Problem nicht beheben konnten, können wir Ihnen vielleicht helfen, indem wir Informationen und Rat anbieten, um sowohl Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern zu helfen, ihre arbeitsrechtlichen Ansprüche zu verstehen.

Sie können uns um Hilfe bitten, indem Sie über My account (Mein Konto) eine Online-Anfrage einreichen und uns über Ihr Problem am Arbeitsplatz informieren.

Wenn Sie bei uns bereits ein Benutzerkonto haben, gehen Sie jetzt direkt zur Anfrage-Eingabemaske.

Sie haben noch kein Benutzerkonto bei uns? Registrieren Sie sich unter My account und klicken Sie dann auf „My enquiries“ („Meine Anfragen“), um Ihre Anfrage einzugeben.

Wenn Sie eine Verdolmetschung benötigen, können Sie sich telefonisch unter 131 450 an den Übersetzer- und Dolmetscherdienst (TIS) wenden, um einen Termin zu einem kostenlosen Gespräch mit uns in Ihrer eigenen Sprache zu vereinbaren. Teilen Sie der TIS-Kontaktperson Ihre Sprache mit und bitten Sie darum, dass sie uns unter 131 394 anruft. 

Want to save this information for later?

If you might need to read this information again, save it for later so you can access it quickly and easily.

Vielleicht für Sie auch von Interesse:

pdfButtonLong

Page reference No: 7459